Franz Zellner
Ehrenamt
WIR
Als Franz Zellner nach über 40 Arbeitsjahren bei der Allianz Versicherung – zuletzt als Leiter des Rechnungswesens – in Rente ging, hatte er eigentlich nicht vor, sich irgendwo zu engagieren. Dann rief sein alter Arbeitgeber pensionierte Mitarbeiter auf, ihr Wissen und ihre Erfahrung für einen begrenzten Zeitraum prämierten Projekten von „startsocial" als Coach zur Verfügung zu stellen. Während seines dreimonatigen Einsatzes bei der Generationsbrücke Deutschland erlebte er, wie viel Freude und Glück sie in das Leben der alten Menschen, aber auch der Kinder bringt. So beschloss er, sich dauerhaft für die Generationsbrücke Deutschland zu engagieren.