Altenpflegeeinrichtungen sowie Kindertagesstätten / Schulen, welche die Generationsbrücke gemeinsam vor Ort umzusetzen möchten, können das dafür erforderliche Wissen durch die Teilnahme an einer 1,5-tägigen Fortbildung der Generationsbrücke Deutschland erlangen.
Darüber hinaus kann mit der Generationsbrücke Deutschland eine Kooperation vereinbart werden. Diese beinhaltet:
  • Beratung der Kooperationspartner per Mail und Telefon
  • zusätzliches Material zur Durchführung der Begegnungen
  • fortlaufende Ergänzung des Handbuchs
  • Aktualisierung der Arbeitshilfen
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit.
Hinzu kommt die Möglichkeit zur Teilnahme an einer der jährlich stattfindenden Fachtagungen. Diese werden derzeit in Aachen, Berlin und München angeboten und dienen neben der Beratung, Information und Aktualisierung vor allem dem Austausch der umsetzenden Einrichtungen untereinander.
Die Kooperation mit der Generationsbrücke Deutschland ist im ersten Jahr kostenfrei. In den Folgejahren beträgt der Beitrag pro Kooperationspartner 100,- Euro. Eine Kündigung der Kooperationsvereinbarung ist zum Ablauf eines jeden Jahres möglich.